Bundespokal der Landesturnverbände im Turnkreis Osnabrück-Land

03.11.18 in Wellendorf

Am 3. November richtet die TG Borgloh-Wellendorf den Bundespokal der Landesturnverbände im Gerätturnen aus. 8 Bundesländer haben ihre Mannschaften gemeldet. Der Bundespokal ist ein Mannschaftswettkampf der Landesverbände auf Bundesebene. Im Vorfeld zeigen die Turnerinnen ihr Potenzial in den verschiedenen Landesliga-Wettkämpfen. Jeweils 6 Turnerinnen werden dann für die Auswahlmannschaften ihres Landesverbandes nominiert. Jeder Landesverband kann 2 Mannschaften stellen, eine in der Altersklasse 11-15 Jahre und eine Mannschaft 16 und älter. Aus dem Turnkreis Os-Land haben sich folgende Turnerinnen für die niedersächsischen Auswahlmannschaften qualifiziert: Vivien Blum und Linnea Korbanka von der TG und Lisa Heinze vom TuS Bramsche. Sophie Klare von der TG hatte sich ebenfalls qualifiziert, ist aber leider verletzt. Als Ausrichter darf die TG eine zusätzliche Mannschaft stellen. Sie alle freuen sich auf diesen Vergleich.

 

Nehmt die Gelegenheit wahr und schaut rein, es lohnt sich!

 


Kindermannschaftswettkämpfe

22.09.18 in Lechtingen

Am 22.09.2018 fanden in Lechtingen die Kreis-Kindermannschaftswettkämpfe im Gerätturnen statt. In jeder Mannschaft turnten bis zu fünf Kinder. Jedes Kind turnte an drei Geräten. Zur Auswahl standen Bodenturnen, Sprung, Reck, Barren und Schwebebalken. Je nach Leistungsstand konnten die Übungen P1 bis P5 geturnt werden. Die neun besten Ergebnisse in jeder Mannschaft gingen dann in die Wertung. Alles lief reibungslos ab und die Kinder konnten ihre Erfolge feiern.

Die begehrten Platzierungen 1 bis 3 gingen an die Sportfreunde Lechtingen, den TuS Bad Rothenfelde, die SG Hankenberge-Wellendorf und den TuS Borgloh.


Powerman - der Männersporttag

18.08.18

Die Turnkreise Os-Land und Os-Stadt ,Marlies Endlicher und Maren Wenzel, haben in Zusammenarbeit mit dem NTB und dem KSB den Erlebnistag detailliert geplant.

Sie wollten den männlichen Teilnehmern Sportarten wie „ Funktionales-Training“, Pilates, Schulter-Nacken-Gymnastik oder das Europäische Fitnessabzeichen näher bringen.

Dr.med. Clemens Kruse unterstrich in seinem Referat wie wichtig der Sport im Alltag ist.

Die sportbegeisterten Männer belohnten sich nach Beendigung der schweißtreibenden Workshops mit anschließendem Grillen vor der Halle.

Dabei war die einhellige Meinung, „wir sind im nächsten Jahr wieder dabei“!


Kinder- und Jugendturnfest

10.06.18 in Melle

Beim Kinder- und Jugendturnfest des Turnkreises Osnabrück-Land gingen dieses mal 146 Kinder und Jugendliche aus elf Vereinen aus dem südlichen Landkreis sowie den Regionen Melle und Wittlage an de Start.

DTB-Wahlwettkampf oder reiner Leichtathletik-Wettkampf? Die Teilnehmer konnten sich zwischen diesen Möglichkeiten entscheiden. Die meisten wählten den DTB-Wahlwettkampf, bei dem vier Disziplinen je nach Können aus dem turnerischen Bereich und der Leichtathletik gewählt werden durften. Besonders umfangreich war der Wettkampf der jüngsten Teilnehmerinnen. (Jahrgänge 2010/2011) mit 46 Teilnehmern. Aber die Wettkämpfe der Älteren (Jahrgang 2005 und älter) hatten ebenfalls hohe Teilnehmerzahlen. Erfreulich: Es nahmen viele Jungen am Wettkampf teil, die sich nicht nur auf die Leichtathletik beschränkten, sondern auch sehr gute Übungen turnten. Im Anschluss fanden noch Staffel- und Langläufe statt - so viele wie noch nie. Zur Freude der Organisatoren stieg dank der jubelnden und anfeuernden Eltern und Geschwister der Aktiven der Stimmungspegel deutlich an.

Fazit: Die Ausrichtung des SC Melle 03 und die Vorbereitung durch den Turnkreis waren vorbildlich. Die gesamte Veranstaltung lief reibungslos und zügig ab - und somit freuen sich alle schon auf die nächsten Wettkämpfe.


Kreisturntag

19.04.18 in Engter

Auf dem Kreisturntag des Turnkreises Osnabrück-Land begrüßte die Vorsitzende, Marlies Pohlmann, die Vereinsvertreter, den Präsidenten des NTB,Heiner Bartling,  den Vorsitzenden des KSB, Hans Wedegärtner, und den Vorsitzenden des Turnkreises Osnabrück-Stadt , Heinz Dieter Scherler. In seiner Begrüßungsrede wies Heiner Bartling auf künftige Anforderungen an die Vereine und neue Aufgaben hin. Dazu stellte er das Workbook „Sportverein 2030“, eine Arbeitsfibel, vor. Diese soll den Vereinen praktische Tipps und Hilfestellungen bieten.

Die Wahlen erfolgten sehr harmonisch und alle Positionen konnten besetzt werden. Für die Ausscheidenden Elke Tribukait, Nadine Tönsing und Linda Lux fanden sich bekannte, engagierte Nachfolger: Simone Blum, Birgit Druck, Ariane Kaminski und Lukas Schürmann,

Der Vorsitzende des TuS Bad Rothenfelde, Ulrich Stönner, erhielt für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit die NTB-Kreisehrennadel.

Elke Tribukait wurde nach 40-jähriger erfolgreicher, ehrenamtlicher Tätigkeit als Fachwartin Gerätturnen mit großem Applaus und großer Wertschätzung verabschiedet. Heiner Bartling überreichte ihr die Ehrengabe des NTB.

Die Versammlung wählte Elke Tribukait zum Ehrenmitglied und Eduard Hoffmann zum Ehrenvorsitzenden.

Offizielle Kooperationspartner des NTB