Definition             Die 6 Kernziele            Pluspunkt Gesundheit            Was ist Präventionssport?            Was ist Rehabilitationssport?

Rehabilitationssport und Funktionstraining

Der Nachsorgesport im NTB

 

Bei bereits bestehenden Erkrankungen, nach Operationen oder Verletzungen ist der Sport in der Nachsorge das Mittel der Wahl. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine medizinische Notwendigkeit (Verordnung). Diese kann nur durch eine ärztliche Fachperson attestiert werden.

Der Sport in der Nachsorge ist unterteilt in die Bereiche Rehabilitationssport und Funktionstraining.

 



 

 

 

Rehabilitationssportangebote

 

 

Was ist Rehabilitationssport (kurz Reha-Sport)?

Reha-Sport ist eines der Schwerpunktthemen des NTB-Gesundheitssports. Die Zielgruppe sind Menschen, die durch dauerhafte Schädigung oder chronische Krankheiten bewegungs- und/oder belastungseingeschränkt sind. Der Zugang zu diesen Gruppen erfolgt durch ärztliche Verordnung von Rehabilitationssport.

Rehabilitationssport findet meist nach Abschluss medizinischer Maßnahmen nach Krankheit oder Unfall bzw. als ergänzende Maßnahmen in der Behandlung von verschiedensten Beschwerden (Kernziel 4) statt. Es handelt sich beim Rehabilitationssport um Bewegungsangebote in Gruppen mit den Zielen:

 Bewegung, Spiel und Sport als ganzheitliche Rehabilitation und Integration anzubieten,
die Wiedereingliederung in den (Arbeits-)Alltag chronisch Erkrankter und von weiterer Behinderung bedrohter Personen zu ermöglichen und
Gesundheitsförderung durch Bewegung und Verbesserung der psychosozialen Situation bei bleibender Belastungs- und/oder Bewegungseinschränkung zu gewährleisten.

Rehabilitationssport findet grundsätzlich indikationsspezifisch statt, d.h. Menschen mit orthopädischen Beschwerden nehmen an Gruppen im orthopädischem Rehabilitationssport teil, Menschen mit Herzerkrankungen an Sport in Herzgruppen. Neben der Unterscheidung der Indikation gibt es noch weitere Möglichkeiten die Gruppen zu differenzieren: Nach Trainingsort („Rehabilitationssport im Wasser“) oder nach Alter („Entwicklungsauffälligkeiten im Kindesalter“).

 

 

Wie nehme ich am Rehabilitationssport teil?

Rehasport wird vom Arzt verordnet, diese Verordnung reichst du bei der Krankenkasse ein. Wenn diese genehmigt ist, kannst Du Dir eine Gruppe suchen. Eine Gruppe finden

 

 

Wie findet Rehabilitationssport statt?

Rehabilitationssport findet in Gruppen 15 Teilnehmenden (Kinder bis 10) statt. In der Regel sind es 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten. Eine Einheit dauert ca. 45 Minuten und wird von qualifizierten Übungsleitenden ausgeführt. Kindergruppen sind bis zum Ende des 14. Lebensjahr vorgesehen.

Wenn die Verordnung ausgelaufen ist, gibt es die Möglichkeit auf eine Folgeverordnung.

Der Rehasport findet in angemessenen Räumlichkeiten oder im Wasser statt.

Jede Sportlerin und jeder Sportler hat, sobald die bescheinigte medizinische Notwendigkeit den Anspruch auf ein Angebot ohne Zuzahlung. Eine zusätzliche Mitgliedschaft im Sportverein von den Kostenträgern empfohlen, um den Krankheitsverlauf positiv zu unterstützen.

 

 

Möchtest Du wissen, wie man Rehabilitationssportangebote im Verein gründet? Klicke auf eines der Bilder

 

 

 

Funktionstraining

 

Was ist Funktionstraining?

Im Gegensatz zum ganzheitlichen Rehabilitationssport ist Funktionstraining organorientiert. Behandelt werden bestimmte Körperpartien, wie Gelenke oder organische Erkrankungen wie beispielsweise Rheuma-Erkrankungen. Typisch sind Grundübungen aus der Physio- und Ergotherapie.

Die Auswahl der Bewegungsübungen und der Einsatz unterstützender Geräte und Trainingsmittel müssen sich an der Belastungsfähigkeit des Stütz- und Bewegungsapparates und den spezifischen Therapiezielen orientieren.

Zielgruppe dieses Angebots sind im Normalfall Menschen nach Abschluss einer physiotherapeutischen Maßnahme.

 

 

Wie nehme ich am Funktionstraining teil?

Der Zugang zu diesen Gruppen erfolgt durch ärztliche Verordnung von Funktionstraining. Informiere dich, wo Funktionstraining angeboten wird: Zur Angebotssuche

 

 

Wie findet Funktionstraining statt?

Funktionstraining findet im Gruppen bis zu 15 Personen statt. Es kann sowohl als Trockengymnastik (mind. 30 Minuten) als auch als Wassergymnastik (Mind. 20 Minuten) verordnet werden. Es wird mit Mitteln der Krankengymnastik durchgeführt.

 

 

Du möchtest eine Gruppe in Deinem Verein gründen?


DU HAST NICHT GEFUNDEN, WONACH DU GESUCHT HAST? SCHAU DOCH IN DIE FAQ's ODER KONTAKTIERE UNSERE MITARBEITENDEN

Offizielle Kooperationspartner des NTB

  • Folge uns auch auf:

#sportVEREINtuns