Wiedereinstieg in den Sport- und Bildungsbetrieb: Weitere Lockerungen in Kraft getreten!

News

Bereits seit 06. Mai ist der Sport- und Trainingsbetrieb im Outdoor-Bereich wieder möglich. Seit 25. Mai nun auch im Indoor-Bereich. Somit können endlich auch die Turn- und Sporthallen wieder öffnen. Ebenfalls am 25. Mai hat der Bildungsbereich, ausgenommen sind alle Sommermaßnahmen unserer Jugendbildungsstätte auf Baltrum, seinen Betrieb wieder aufgenommen. Weitere Lockerungen wurden zum 08. und 22. Juni beschlossen. „Der Wiedereinstieg in den Sport- und Bildungsbetrieb, wenn auch teilweise noch eingeschränkt, ist das richtige Zeichen zur richtigen Zeit und ein überaus positives Signal für unsere Vereine und Mitglieder hin zur Normalität“ freut sich NTB-Präsident Heiner Bartling. In der derzeit gültigen Verordnung heißt es unter anderem:

Die Sportausübung auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen und ähnlichen Einrichtungen ist zulässig/erlaubt, wenn:

1. diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt,
2. ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, jederzeit eingehalten wird,
3. Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden,
4. beim Zutritt zur Sportanlage Warteschlangen vermieden werden,
5. Zuschauerinnen und Zuschauer ausgeschlossen sind und die Zahl der aus Anlass der Sportausübung tätigen Personen, wie zum Beispiel Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer sowie Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, auf das erforderliche Minimum vermindert wird.

Weitere Lockerungen wurden am 08. und am 22. Juni beschlossen:

1. Sportlerinnen und Sportler können auch wieder Umkleidekabinen, Dusch-, Wasch- und andere Sanitärräume sowie Gemeinschaftsräumlichkeiten, wie zum Beispiel Schulungsräume, nutzen.
2. Trainingsgruppen dürfen auch außerhalb von Sportanlagen im Freien trainieren, wenn sie durch einen Trainer oder Trainerin angeleitet werden und ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den beteiligten Personen, die nicht zum gleichen Hausstand gehören, jederzeit eingehalten wird.
3. Schwimm- und Spaßbäder dürfen wieder öffnen.

Nachzulesen ist dies in der aktuellen Verordnung vom 19. Juni mit Gültigkeit 22. Juni des Landes Niedersachsen.

Aktuelle Verordnung

Die aktuell gültige Verordnung ist hier abgelegt.

§ 1 Punkt 8 gilt für den Breiten- und Freizeitsport
§ 1 Punkt 9 für den Leistungssport
§ 1 Punkt 13 für Fitnessstudios

Um den Vereinen sowie Sportlerinnen und Sportlern in Niedersachsen die Handhabung der Verordnung und die Wiederaufnahme des Sports so einfach wie möglich zu machen, haben das Ministerium für Inneres und Sport sowie der Landessportbund Niedersachsen eine umfangreiche Sammlung von FAQs bereitgestellt, die die häufigsten und drängendsten Fragen verständlich beantworten. Diese FAQs werden permanent fortgeschrieben und sind in der Fassung vom 08. Mai hier zu finden.

Neben den FAQs gibt es bei der Niedersächsischen Landesregierung (0511) 120-6000 und beim Landessportbund Niedersachsen (0511) 1268-210 Hotlines, die ebenfalls für Fragen rund um die Wiederaufnahme des Sportbetriebs zur Verfügung stehen.

Sportartbezogene Fragen rund um unsere Turnsportarten können an service@NTBwelt.de gerichtet werden. Diese werden dann von unseren jeweiligen Ansprechpartnern zeitnah beantwortet.

Darüber hinaus steht Euch auch unsere „Hotline rund um Corona-Fragen“ unter (0511) 980 97-30 zur Verfügung.

Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 12:00 Uhr

Stufenplan zur weiteren Lockerung

Das Land Niedersachsen hat einen konkreten Stufenplan erarbeitet, der auch weitere Lockerungen – abhängig vom Infektionsgeschehen – vorsieht; bis hin zu einer Wiederaufnahme des Sportbetriebes in geschlossen Räumen, wie bspw. Turn- oder Gymnastikhallen.

• zum Stufenplan „Neuer Alltag in Niedersachsen“ (Stand: 04. Mai)
• zur Anlage 1 zum Stufenplan: Matrix
• zur Anlage 2 zum Stufenplan: Zeitstrahl

Neuer Kurzfilm zum Indoor-Sportbetrieb

Verständlicherweise gibt es bei den niedersächsischen Sportlerinnen und Sportlern immer wieder Fragen, was genau erlaubt ist und was nicht. Darum hat das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport einen neuen kurzen Film entwickelt, der Sportlerinnen und Sportlern sowie den Vereinen und Verbänden Hilfestellung zur Umsetzung des Trainings- und Sportbetriebs in der Halle geben soll.

Zum Film

Wiedereinstieg in das organisierte Training im Leistungssport

In Niedersachsen ist mit der seit 6. Mai geltenden „ Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus“ geregelt, dass alle Bundeskader der olympischen und paralympischen Sportarten bis einschließlich NK2-Aktive sowie Sportler, die einer Mannschaft angehören, die ihre Sportart berufsmäßig ausüben bzw. der 1. oder 2. Bundesliga angehören, trainieren können. Der Olympiastützpunkt Niedersachsen hat nun „Schutzmassnahmen Covid-19: Empfehlungen für die Erstellung von Schutzkonzepten für das Stützpunkttraining der Landesfachverbände in Niedersachsen“ erstellt.

Wiederaufnahme Bildungsmaßnahmen

Als zentrale Bildungseinrichtung des Niedersächsischen Turner-Bundes hat die Landesturnschule Melle den Betrieb am 25. Mai 2020 wieder aufgenommen. Die Landesturnschule bietet sämtliche Leistungen von Seminartechnik bis Übernachtung wieder an. Dieses erfolgt auf Basis des Infektionsschutz- und Hygienekonzepts. Dazu gehört, dass die Personenzahl pro Seminarraum reduziert wird, die Übernachtung ausschließlich in Einzelzimmern erfolgt und die Verpflegung an die veränderten Erfordernisse angepasst wird. Die Mitarbeitenden der Landesturnschule stehen bereits mit allen Veranstaltern mit einer Reservierung im Juni im Kontakt, um die Details der Buchung abzusprechen. Alle Teilnehmenden der Veranstaltungen des NTB, der Turnerjugend und der Turn- und Sportfördergesellschaft (TSF) werden zeitnah über ihre gebuchten Veranstaltungen informiert.

In den vergangenen Wochen mussten leider auch Lehrgänge zur Lizenzfortbildung abgesagt werden. Wenn aus diesem Grund 15 Lerneinheiten zur Verlängerung einer Lizenz, die zum 30. Juni 2020 ausläuft, nicht nachgewiesen werden können, verlängern wir diese Lizenz um ein weiteres Jahr. Schickt bitte die Lizenz mit einem entsprechenden Hinweis an die Landesturnschule Melle, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 16, 49324 Melle.
In der 2. Jahreshälfte werden alle Maßnahmen hoffentlich wieder stattfinden.
Rückfragen gern unter Tel.: (05422) 949117 oder bildungsberatung@NTBwelt.de

Jugendbildungsstätte bleibt im Sommer geschlossen

Unsere Jugendbildungsstätte auf Baltrum bleibt in diesem Sommer leider komplett geschlossen. Es werden alle Maßnahmen, inklusive der Zeltplatzbelegung, für diesen Sommer abgesagt. Wir freuen uns jetzt schon auf Euch, wenn es im Sommer 2021 weitergeht. Weitere Infos zur Jugendbildungsstätte Baltrum findet Ihr hier.

Corona-FAQs

Alle Fragen, die uns in der letzten Zeit erreicht haben, haben wir übersichtlich in den Corona-FAQs mit den entsprechende Antworten aufbereitet. Ganz bestimmt findet Ihr auch viele Eurer Fragen dort bereits beantwortet. Die FAQs werden fortlaufend aktualisiert und angepasst.

Hier gehts zu den Corona-FAQs.

Downloadbereich: Corona-Service

In unserem Downloadbereich sind ab sofort sämtliche relevante Dateien zu finden. Eingebunden sind dort auch kosten- und rechtefreie Grafiken zur freien Verwendung für Euren Verein. Diese Downloadseite wird sukzessiv noch um weitere Dateien und Leitfäden/ Handlungsempfehlungen ergänzt.

Weiterführende Links und Informationen

Deutscher Turner-Bund
LandesSportBund Niedersachsen
Niedersächsische Landesregierung

Offizielle Kooperationspartner des NTB