Trampolinturnen: EM-Gold für Vogel und Pfleiderer

News

Die deutschen Trampolinturner Fabian Vogel (MTV Bad Kreuznach) und Matthias Pfleiderer (MTV Stuttgart) und haben bei den Europameisterschaften im italienischen Rimini Gold im Synchronturnen gewonnen. Mit 50,80 Punkten verwies das Duo die Konkurrenz aus Portugal (50,55) und Griechenland (49,760) im Finale auf die weiteren Podestplätze.

Den Vorkampf hatten die beiden DTB-Turner am Vormittag auf dem dritten Platz beendet. Die stärkste Qualifikation gelang den Ukrainern, die ihre Kür in der Entscheidung jedoch abbrechen mussten und nur fünfter wurden.

Die neuen Titelträger konnten ihren Erfolg kaum fassen. "Es ist unbeschreiblich", sagte Vogel der seit August 2021 am Standort Hannover bei NTB-Landestrainer Pavlo Kirchner trainiert. "Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll." Er und sein Partner lieferten "eine super Übung" ab. "Die anderen haben gepatzt und Fehler gemacht. Das haben wir ausgenutzt. Wir sind überglücklich, dass wir nach unserem WM-Silber im vergangenen Jahr jetzt noch EM-Gold geholt haben."

Gleichzeitig hatte die Niedersächsin Marrit Ramacher (Foto oben) vom MTV Vorsfelde einen glanzvollen Auftritt bei der Jugendeuropameisterschaft (JEM) in Rimini. Als dritte qualifizierte sie sich im Halbfinale für das Finale der besten acht Trampolinturnerinnen. Dort konnte sie ihre gute Leistung leider nicht erneut abrufen. „Wir sind stolz auf Marrit, dass Sie soweit gekommen ist! Für ihre erste Teilnahme an der JEM war das ein großartiger Auftritt“, so Carsten Röhrbein, NTB-Vizepräsident Olympischer Spitzensport.

Alle Ergebnisse sind hier nachzulesen.

 

Fotos: DTB

Offizielle Kooperationspartner des NTB