Gerätturnen: Zwei Niedersachsen starten bei Juniors Trophy für DTB-Team

News

Am 25. und 26. September fand in Cottbus die internationale Juniors Trophy statt und zu den 118 Teilnehmern aus 15 Nationen gehörten auch vier Turner aus Niedersachsen.

Marcel Graf vom VT Rinteln und Bryan Wohl vom TuS Vinnhorst haben dabei erstmals das Nationaltrikot überstreiften dürfen. Mit dem Junior Team Deutschland belegten sie hinter Großbritannien und Italien den dritten Platz in der Mannschaftswertung. Die Teamwertung bestand aus zwei Turnern der Altersklasse (AK) 16-18, zwei Turnern der AK 14-15 und zwei Turnern der AK 13 und jünger.

Bryan Wohl war der beste deutsche Turner in der Altersklasse 14-15 und lag am Ende auf Platz 5 nur 1,45 Punkte vom Podiumsplatz entfernt. Auch in den Gerätefinals reicht es noch nicht ganz für eine Medaille. An den Ringen verpasste Bryan die Bronzemedaille um winzige 0,15 Punkte und auch am Barren belegte er einen guten, aber undankbaren vierten Platz.

Marcel Graf war in seiner Altersklasse (AK 16-18) ebenfalls der beste Turner aus dem deutschen Nationalteam. Der Schüler des Sportinternats in Hannover, der vor vier Wochen gerade erst 16 Jahre alt wurde, kam als einer der Jüngsten in dieser Wettkampfklasse auf einen guten 15. Platz unter den 32 Startern.

Landestrainer Anton Fokin war zufrieden mit dem ersten Auftritt seiner Schützlinge: „Sie haben gut geturnt aber wir haben es nicht auf Treppchen geschafft“ war die positive aber auch durchaus kritisch herausfordernde Bilanz zu diesem Wettkampf. „Sie müssen noch einiges an Schwierigkeiten hinzufügen, um international ganz vorn mitmischen zu können.“

Ebenfalls internationale Erfahrung sammelten Luan Böhme und Matvey Fokin vom VT Rinteln. Sie gingen als Einzelstarter in Cottbus an die Geräte und schlugen sich achtbar. Matvey belegte Platz 12 in der AK 13 und jünger und war bester Turner in seinem Jahrgang (2010). Luan Böhme konnte aufgrund von Fußproblemen nicht am Boden und Sprung turnen und kam daher nur auf Platz 33.

Aber die niedersächsischen Nachwuchsturner sind auf einem guten Weg, so dass das Ziel, vorn dabei zu sein, wenn die Jungs in ein paar Jahren in der Männerklasse starten, durchaus realistisch erscheint.

Autor: Jörg Niebuhr

Offizielle Kooperationspartner des NTB